WELKOM

Het Limburgse onderwijs heeft al veel te bieden als het gaat om versterkt onderwijs Duits of Frans en internationalisering. Van basisscholen tot hogescholen bestaat er aanbod dat jongeren voorbereidt op samenwerken met de buren. En niet alleen de taalvaardigheid krijgt extra aandacht, maar ook de vaardigheid om met de buren om te gaan en ondernemend te zijn in het buurland.

Buurtalen Limburg biedt een actueel overzicht van wat er al gaande is en wil vooral motiveren om deel te nemen. De voorbeelden van good practice kunnen inspirerend werken en er worden hulpmiddelen aangereikt om een start te maken. Naast praktische ideeën, vindt u ook achtergrondinformatie over de noodzaak om de internationalisering een ruimere plek te geven en resultaten van onderzoek die aantonen dat deze initiatieven een meerwaarde hebben voor Limburgse jongeren nu en in de toekomst.

CONTACT

Voor vragen kunt u contact opnemen via:
E-mail:    info@buurtalenlimburg.eu

disclaimer

De strategische agenda wordt mede gesubsidieerd door:
AGENDA
Er zijn geen actuele agenda items.
PARTNERSCHOOL GEZOCHT

Bent u op zoek naar grensoverschrijdend contact met een partnerschool?

taal
leeftijdsgroep
zoek
H M      
BUURTALEN
LIMBURG

EINLADUNGSSCHREIBEN FÜR DIE STARTKONFERENZ „EUREGIOKOMPETENZ IM VISIER“ UND „BLICK ÜBER DIE GRENZE“.

17
SEP

Eine anhaltende Publikationsflut von Studien und Berichten verdeutlicht, was hinlänglich bekannt ist: Euregionalisierung ist essentiell für das wirtschaftliche Wachstum Limburgs und der Region Aachens.

Bisher nutzen Schüler, Studenten, Arbeitnehmer und Bürger die Chancen des Lernens, Arbeitens und dessen Einrichtungen auf beiden Seiten der Grenze nur spärlich. Dies ist längst bekannt und darüber herrscht Einigkeit. Aber was bedeutet es, Chancen zu nutzen und was muss unternommen werden, damit möglichst viele Bürger morgen, nächste Woche, nächstes Jahr und in der Zukunft Gebrauch machen von den euregionalen Möglichkeiten?

Viele Einrichtungen leiten bereits konkrete Schritte ein zur Gestaltung einer euregionalen Zukunft. Das Bildungswesen in Limburg möchte gemeinsam mit dem Betriebswesen und den deutschen Partnern derartige Maßnahmen in den Projekten „Euregiokompetenz im Visier“ und „Blick über die Grenze“ umsetzen.

Für Schüler im international und euregional ausgerichteten Bildungswesen knüpfen wir gemeinsam mit unseren deutschen Partnern an bereits existierende und bekannte Kompetenzrahmen an und arbeiten diese aus. Wir intensivieren die Zusammenarbeit im Bereich der Schnupper- und Ausbildungspraktika und geben Lernenden die Möglichkeit ihre (Aus)bildung in Schulen und von Lehrern in einem internationalen Kontext gestalten zu können.  

Die Startkonferenz beider Projekte findet am 24. September 2015 im Congrescentrum Rolduc, Aan de Heyendallaan 82 in Kerkrade (Niederlande) um 14:00 Uhr statt.

Nach einleitenden Worten von Herrn Monsewije, Vorsitzender des College van Bestuur van SVO|PL und Herrn Teunissen, Abgeordneter der Provinz Limburg, stellen die Projektleiter kurz ihre Projekte vor. In einer anschließenden Podiumsdiskussion tauschen sich euregional erfahrene Diskussionsmitglieder rege aus. Nach einer Kaffeepause werden die Ideen der Veranstaltung weiter vertieft in einer Reihe von Workshops. In diesen sind die Projektleiter offen für externe Impulse um die Projekte sowohl inhaltlich mit Leben zu füllen als qualitativ zu verbessern. Zum Abschluss der Workshops bietet ein kleiner Umtrunk noch Gelegenheit des Netzwerkens zum Ausklang.

Ablauf:
14:00    Empfang
14:15    Begrüßung
14:35    Präsentation der Projekte
14:50    Podiumsdiskussion
15:30    Kaffeepause
15:50    Workshops
16:40    Ausklang

Wir freuen uns, Sie zu dieser Konferenz begrüßen zu dürfen.

Bitte schicken Sie ihre Anmeldung an Herrn Léon Souren: l.souren@svopl.nl

DuitsFrans
+/- 15 jaar12 - 1612 jaar13-1515
DuitsFrans
+/- 15 jaar12 - 1612 jaar13-1515